Doppel–Kreuzkopf

Den Kreuzkopf gibt es in den Varianten Einfach- oder Doppelkreuzkopf.

Einsatzgebiet

Der Kreuzkopf wird für das Einbringen von Sollbruchstellen in Pleuel eingesetzt.

Eigenschaften 

Bei dieser Anwendung kommen gekreuzte Köpfe in Einzel-/Doppel und Dreifach-Ausführung zum Einbringen von Bruchkerben in das grosse Auge von Pleuel zum Einsatz. Die Operation wird gleichzeitig oder nacheinander ausgeführt.

Standardmerkmale

  • Industrielle Schnittstellenplatte zur Verbindung des Kreuzkopfes mit dem LASAG Resonator
  • Integrierte Gasventile
  • Gasdüse mit Schutzglas
  • Bearbeitbare Pleueldurchmesser von 15 - 70 mm
  • Brennweiten F=100 mm oder F=150 mm

Optionen

  • Elektrisch gesteuerte Zeitteilung
  • Monokular-Beaobachtung für Justage des Strahlweges
  • C-mount Adapter für Kamera
  • CCD TV-Kamera


Seite drucken