Presseartikel

27.08.2014
"Wir verfügen jetzt über weltweite Vertriebskanäle"

Laserpionier Lasag wird 40: 1974 als Spin-off der Universität Bern ins Leben gerufen, markiert die Gründung der Lasag AG gleichzeitig den Beginn des industriellen Laserbohrens von Uhrensteinen. 2010 übernahm der deutsch-amerikanische Laserspezialist Rofin die Lasag von der Swatch-Gruppe. Im «TR»-Interview blickt Lasag-Geschäftsführer Andreas Ewald kurz zurück und gibt Auskunft über die aktuellen Herausforderungen.

Lesen Sie mehr:




Seite drucken